Osterfestspiele Salzburg

18.02.15

 Osterfestspiele Salzburg

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1967 sind die Salzburger Osterfestspiele ein jährliches Highlight für Opern- und Klassikfans, Kulturbegeisterte und Kunstliebhaber aller Altersklassen. Jedes Jahr beginnt das Festival am Samstag vor Palmsonntag und endet am Ostermontag.Stets leitet eine Opernpremiere die Salzburger Osterfestspiele ein, während eine zweite Opernproduktion den Abschluss bildet. Außerdem gehören hochkarätige Chorkonzerte, Kammermusikstücke und Orchesterkonzerte zum festen Repertoire der Salzburger Osterfestspiele.

 

Von den Anfängen bis heute: Die Salzburger Osterfestspiele im Wandel der Zeit

Vor 48 Jahren initiierte der berühmte Dirigent Herbert von Karajan die Salzburger Osterfestspiele gemeinsam mit den Berlinern Philharmonikern. Innerhalb kurzer Zeit entwickelten sich die Salzburger Osterfestspiele neben den Pfingstfestspielen und den Sommerfestspielen zu einer festen Größe in der Opern- und Klassikwelt. Auf Karajan folgten unter anderem Claudio Abbado und Sir Simon Rattle als künstlerische Leiter. Seit 2013 erfüllt Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, diese Aufgabe.Bis heute zeichnen sich die Salzburger Osterfestspiele durch die hohe Qualität aus. Hier trifft sich Jahr für Jahr um die Osterwoche die Crème de la Crème der Klassik- und Opernszene. Namhafte Regisseure aus Theater und Film, internationale Dirigenten sowie erstklassige Musiker und Sänger wirken an den aufwändigen und brillanten Opernaufführungen und Konzerten mit.Den Nachwuchs haben die Salzburger Osterfestspiele dabei ebenfalls fest im Blick: Seit 1994 bietet „Oper quicklebendig – Jugend & Osterfestspiele Salzburg“ ein spannendes und vielseitiges Programm für Jugendliche an.

 

Die Salzburger Osterfestspiele 2015

Vom 28. März bis zum 6. April stehen zwei Länder im Mittelpunkt der Osterfestspiele in Salzburg: Italien und Russland.Unter der Leitung Christian Thielemanns werden die berühmten veristischen Opern „Pagliacci“ von Ruggero Leoncavallo und „Cavalleriarusticana“ vonPietro Mascagni vereint und in einer Neuinterpretation gemeinsam mit Regisseur Philipp Stölzl auf die Bühne gebracht.Unter vielen anderen konnte der berühmte Tenor Jonas Kaufmann sowohl für dieses Projekt als auch für Verdis Chorkonzert„Messa da Requiem“ gewonnen werden. Die Werke Peter Iljitsch Tschaikowskis und Dmitri Schostakowitschs bilden wiederum den Mittelpunkt der Orchesterkonzerte.

 

Auch Sie möchten sich dieses musikalische und künstlerische Highlight nicht entgehen lassen? Dann werfen Sie einen Blick ins aktuelle Programm der Osterfestspiele 2015.

 

Hier geht´s weiter zum Veranstaltungskalender!

 

Zu den Hotels in der Stadt Salzburg

 

Bilder von Tourismus Salzburg und Osterfestspiele Salzburg




blog comments powered by Disqus

Hotel des Monats

hotel-des-monats
wellnessresidenz-schalber-s
inhaltsseite-teaser

Hotels der Woche

ab € 740,-
Geniesserhotel Salzburgerhof 5 Sterne – 4 Relax Lilien – 2 Gault Millau Hauben -...
5 Sterne – 4 Relax Lilien – 2 Gault Millau Hauben - Das Wellness-, Golf- und Genießer- HOTEL SALZBURGERHOF...
hotel-der-woche
geniesserhotel-salzburgerhof
inhaltsseite-teaser
ab € 719,-
DAS RONACHER Therme & Spa Resort DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und...
DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und Seele. Das bestbewertete Thermenhotel Österreichs steht für...
hotel-der-woche
das-ronacher-therme-spa-resort
inhaltsseite-teaser

Banner