Wandern am Millstätter See

17.09.15

Wanderurlaub am Millstätter See

 

Der Millstätter See gilt als eines der schönsten Wanderareale im österreichischen Kärnten. Umrahmt von der Bergwelt des Nationalparks Nockberge als auch der Millstätter Alpe mit dem Tschiernock, Goldeck und Mirnrock können sich Besucher am Millstätter See auf faszinierende Natureindrücke und idyllische Bergwanderungen freuen.

 

Wandern rund um den Millstätter See – abwechslungsreich und vielseitig

Das Gebiet um den Millstätter See, dem Juwel Kärntens, bietet eine erstaunliche Vielfalt an Wander-Touren. So sorgt beispielsweise die „Mühlen- und Kneippwanderung“ bei Radenthein für unterhaltsame Abwechslung, während Architektur-Liebhaber auf dem sogenannten „Villen-weg“ allerlei Prunkbauten des Jugendstils bestaunen können. Eine Besonderheit bildet vor allem die „Krebsenwandermeile“, die am Weirerbach nahe Fresach am Ostufer des Sees entlang führt: Hier haben Besucher nämlich die Gelegenheit, den extrem seltenen „Goldenen Ritter“, einen großen Steinkrebs, in seiner natürlichen Umgebung zu beobachtet.

 

Millstätter See Höhensteig – ein granatenstarkes Vergnügen

Der Millstätter See Höhensteig führt über eine beeindruckende Länge von 200 km in 8 Etappen rund um den Millstätter See herum. Die Wanderstrecke beeindruckt nicht nur durch idyllische Naturimpressionen und Ausblicke auf den See, sondern auch durch funkelnde Kostbarkeiten. Denn überall auf dem Weg begegnen den Wanderern Granat-Steine, die mit ihrer tiefroten Pracht aus den Felsen hervorblitzen oder den Wegesrand säumen. Das größte Granat-Vorkommen befindet sich übrigens auf dem Höhenzug Millstätter Alpe. Das Highlight dieser Etappe bildet das Granattor: Ein gewaltiger Durchgang, der mit Granatsteinen gefüllt ist. Hier eröffnet sich dem Betrachter ein atemberaubender Panoramablick auf den gesamten See. Wer noch mehr von den einzigartigen Edelsteinen sehen will, darf beim Schürfgelände am Kaninger Bach sogar Granatsteine aus der Felswand hauen.

 

Nationalpark Nockberge – der Himmel zum Greifen nah

Die Nockberge gelten als einziger Nationalpark in Europa, der sich in einem sanften Hochgebirge befindet. Einzigartig ist auch die Form der runden „Nock´n“, die sich so im gesamten Alpenraum nicht wiederfindet. Der Park verfügt über ein ausgeschildertes Wanderwege-Netz, das rund 1000 Kilometer umfasst. Daneben können Urlauber gefahrlos die vielen Gebirgssteige nutzen, um Gipfelwanderungen mit herrlichen Rundblicken zu erleben. Für Familien mit Kindern ist vor allem der Wasser-Erlebnis-Weg zu Empfehlen, der entlang des Oswalder Baches führt. Abenteuerlustige sind mit der Wöllaner Nock-Alpinrunde bestens beraten, die viele Herausforderungen bietet.

 

 

Bilder von kaernten.at; TVB Millstätter See, nockalmstrasse.at; hansbauerhuette.at, Kärnten Werbung und Franz GERDL.

 

Top Hotel am Millstätter See

 




blog comments powered by Disqus

Hotel des Monats

hotel-des-monats
wellnessresidenz-schalber-s
inhaltsseite-teaser

Hotels der Woche

ab € 719,-
DAS RONACHER Therme & Spa Resort DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und...
DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und Seele. Das bestbewertete Thermenhotel Österreichs steht für...
hotel-der-woche
das-ronacher-therme-spa-resort
inhaltsseite-teaser
ab € 740,-
Geniesserhotel Salzburgerhof 5 Sterne – 4 Relax Lilien – 2 Gault Millau Hauben -...
5 Sterne – 4 Relax Lilien – 2 Gault Millau Hauben - Das Wellness-, Golf- und Genießer- HOTEL SALZBURGERHOF...
hotel-der-woche
geniesserhotel-salzburgerhof
inhaltsseite-teaser

Banner