Urlaub in der Wachau

13.10.15

Auf ein Glaserl Wein in die Wachau

 

Die Wachau gilt als Österreichs bekanntestes Weinbaugebiet. Die Flusslandschaft in Niederösterreich erstreckt sich über 30 km zwischen Melk und Krems (an der Donau), im sogenannten Donau-Tal. Ein Besuch in der Wachau verspricht aber nicht nur Wein-Freunden tolle Geschmackserlebnisse, sondern auch Kultur-Liebhabern und Erholungssuchenden allerlei wundervolle Eindrücke.

 

Die älteste Kulturlandschaft Europas

Gerade einmal 80 Kilometer von der Bundeshauptstadt Wien entfernt liegt die malerische Region Wachau. Die sanften Hügeln und saftigen Weinreben, das mittelalterliche Flair der hiesigen Gemeinden und die malerischen Uferlandschaften der Donau – das alles fügt sich zu einem einzigartigen Gesamtbild zusammen, das sich nirgendwo sonst wiederfindet. Aufgrund ihrer langen Geschichte, einzigartigen Natur und traditionellen Kultur wurde die Wachau mitsamt den historischen Stiften Melk und Göttweig sowie der Kremser Altstadt (Wachau Cultural Landscape) im Jahr 2000 zum UNECSCO-Weltkulturerbe ernannt.

 

Tipp: Wer die Wachau in ihrer ganzen Pracht bestaunen möchte, sollte sich auf keinen Fall eine Schiff-Fahrt auf der Donau entgehen lassen. Sportliche Urlauber sind hingegen mit dem Donau-Radweg bestens beraten, der beinahe durchgängig auf den Fluss entlang führt. Die malerische Landschaft lässt sich aber auch gut zu Fuß auf den vielen idyllischen Wanderwegen erkunden.

 

Weingüter mit jahrhunderteralter Tradition

Tatsächlich nutzen bereits die alten Römer das Gebiet für den Weinanbau. Doch spätestens seit der Herrschaft der Karolinger mit ihrem berühmtesten Vertreter Karl, dem Großen, erlebte die Wachau ihre Blütezeit. Die vollmundigen Weinsorten, die dort gediehen, waren bereits im Mittelalter weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Bis heute wird diese uralte Tradition durch die sogenannte Vinea Wachau (Vinea Wachau Nobilis Districtus), einer Wachauer Winzer-Vereinigung, weitergeführt.

 

Die Wachauer Weine – ein besonderer Genuss

Aufgrund des milden Klimas, der sonnenreichen Hänge und der hervorragenden Boden-Qualität gedeihen in der Wachau von jeher ganz besonders edle Tropfen. Dazu zählen vorwiegend die Sorten Grüner Veltliner und Riesling. Daneben keltern die Winzer der Vinea Wachau drei eigene Markenweine mit Namen Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Letzterer gilt als wertvollste Wein-Spezialität der Wachau.

 

Dank den vielen Restaurants, Gasthäusern und Weinschenken („Heurigen“) können neben den lokalen Weinspezialitäten auch andere kulinarische Köstlichkeiten genossen werden. Ein besonderes edles Ambiente lässt sich im barocken Kellerschlössel in Dürnstein erleben, dem Wahrzeichen Wachaus. Zudem empfiehlt sich ein Besuch auf dem Weingut Holzapfel in Joching: Auf dem 700-jährigen Prandtauerhof mit seiner barocken Kulisse befindet sich ein Restaurant der Spitzenklasse, in dem sich kreative Gerichte und Klassiker der regionalen Küche genießen lassen.

 

 

Bilder von krems.gv.at; melk.gv.at; donau.com; wachau.at; und donaureisen.at;




blog comments powered by Disqus

Hotel des Monats

hotel-des-monats
geniesserhotel-salzburgerhof
inhaltsseite-teaser

Hotels der Woche

ab € 338,-
DAS RONACHER Therme & Spa Resort DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und...
DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und Seele. Das bestbewertete Thermenhotel Österreichs steht für...
hotel-der-woche
das-ronacher-therme-spa-resort
inhaltsseite-teaser
ab € 375,-
GENUSSDORF GMACHL - Hotel & Spa Tradition trifft Zeitgeist, das familiengeführte...
Tradition trifft Zeitgeist, das familiengeführte GENUSSDORF GMACHL Hotel & Spa in Bergheim blickt auf eine lange...
hotel-der-woche
genussdorf-gmachl---hotel-spa
inhaltsseite-teaser
ab € 788,-
Wellnessresidenz Schalber Genießen Sie Ihren Urlaub in Tirol im 5-Sterne-Superior...
Genießen Sie Ihren Urlaub in Tirol im 5-Sterne-Superior Luxus Wellnesshotel Schalber in Tirol auf dem Sonnenplateau...
hotel-der-woche
wellnessresidenz-schalber
inhaltsseite-teaser

Banner