Salzburger Festspiele 2015

12.05.15

Salzburger Festspiele

 

Alljährlich finden im Juli und August die berühmten Salzburger Festspiele statt. Mehr als eine Viertelmillion Besucher aus der ganzen Welt genießen die exzellenten und hochkarätig besetzen Konzerte, Theater- und Opernaufführungen. Erleben auch Sie die faszinierende Verwandlung der österreichischen Hauptstadt zur großen Schaubühne.

 

Am Anfang stand das Theater mit „Jedermann“

 

Das Jahr 1920 ist das offizielle Geburtsjahr der Salzburger Festspiele. Der renommierte österreichische Film- und Theaterregisseur Max Reinhardt brachte das Mittelalterstück „Jedermann - Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes “ in einer neuen Fassung von Hugo von Hofmannsthal mitten auf dem Domplatz auf die Bühne. Mit einer Spielunterbrechung während der NS-Zeit, steht das Stück seit Mitte der Zwanziger Jahre auf dem Spielplan. Bis heute gilt es in Theaterkreisen als besondere Auszeichnung, am „Jedermann“ mitwirken zu dürfen. Für bekannte und preisgekrönte Schauspieler und Regisseure aus Theater und Fernsehen bilden die Salzburger Festspiele das Highlight des Jahres.

 

Oper und Konzerte mit hochkarätiger Besetzung

 

Neben dem Theater brillieren die Salzburger Festspiele mit erstklassigen Opernaufführungen und Konzerten. Sie stehen in der Tradition bekannter und weniger bekannter Opern von Wolfgang Amadeus Mozart und Richard Strauss. Doch auch zahlreiche moderne Stücke werden bei den Salzburger Festspielen aufgeführt. Berühmte Dirigenten und Orchester aus der ganzen Welt machen die Opernaufführungen und Konzerte in Salzburg zu einem unvergesslichen Erlebnis. Natürlich spielen die Wiener Philharmoniker bereits seit den ersten Salzburger Festspielen eine herausragende Rolle.

 

Die Stadt Salzburg als Kulisse und Bühne

 

Während der Salzburger Festspiele wird an vielen Orten der Stadt musiziert und gespielt. Seit den 1920er-Jahren verwandelt sich der Domplatz in eine spektakuläre Bühne für das Theaterstück „Jedermann“. Vor dem barocken Dom entfaltet das Mysterienspiel eine besondere Magie und zieht zahlreiche Besucher auf die Freilichtbühne. Bei schlechtem Wetter ist ein Umzug in das Große Festspielhaus nötig, das ausreichend Platz bietet. Im prunkvollen Hof der Residenz werden vorzugsweise Werke von Mozart aufgeführt. Das Mozarteum bietet Platz für kleinere Orchester und erstklassige Kammermusikkonzerte. Hier finden während der Festspielzeit „Mozart-Matineen“ und Lesungen statt. In den drei Festspielhäusern Landestheater, Haus für Mozart und Felsenreitschule lassen sich Theaterproduktionen berühmter Autoren und Opern bestaunen. Auch die prunkvollen Barockkirchen, die Universitätsaula und viele weitere Orte in und um Salzburg herum verwandeln sich in stimmungsvolle Spielstätten.

 

Empfehlenswerte Hotels für Ihren Festpiel Aufenthalt!

Spielplan Salzburger Festspiele 2015

 

 

Bilder von Salzburger Festspiele, Salzburg.info und Salzburgerland.com

 




blog comments powered by Disqus

Hotel des Monats

hotel-des-monats
amonti-lunaris-wellnessresort
inhaltsseite-teaser

Hotels der Woche

ab € 338,-
DAS RONACHER Therme & Spa Resort DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und...
DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und Seele. Das bestbewertete Thermenhotel Österreichs steht für...
hotel-der-woche
das-ronacher-therme-spa-resort
inhaltsseite-teaser
ab € 311,-
Verwöhnhotel Kristall Das beliebte *4-Sterne superior Verwöhnhotel Kristall...
Das beliebte *4-Sterne superior Verwöhnhotel Kristall direkt im Naturparadies Karwendel erwartet Sie nach komplettem...
hotel-der-woche
verwoehnhotel-kristall
inhaltsseite-teaser

Banner