Reise durch das Mühlviertel

03.06.15

Reise durch das Mühlviertel

 

Eine Reise durch das Mühlviertel zwischen Donau und Böhmerwald ist ein ganz besonderes Erlebnis. Stattliche Bauernhöfe, beeindruckende Kirchenbauten, imposante Schlossanlagen und zahlreiche Burgruinen prägen die Landschaft der oberösterreichischen Region. Die Natur des Mühlviertels präsentiert sich in unterschiedlichen Facetten und genießt über die Grenzen Österreichs hinaus einen einzigartigen Ruf.

 

Die Geschichte des Mühlviertels: Eine Region mit besonderem Charakter

 

Die drei Hauptflüsse „Steinerne Mühl“, „Große Mühl“, und „Kleine Mühl“ sind die Namensgeber des Mühlviertels, das zu den vier historischen oberösterreichischen „Vierteln“ zählt. Die Region grenzt an Südböhmen, Niederösterreich und an Bayern. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war das Mühlviertel neben seiner Landwirtschaft vor allem für seine Leinenweberei und Blaudruck-Technik bekannt sowie für seinen Salz- und Eisenhandel. Auch das Bierbrauen hat hier eine jahrhundertealte Tradition, die bis heute sorgsam gepflegt wird.

 

Die einmalige Landschaft des Mühlviertels

 

Das Mühlviertel ist Teil des Granit- und Gneisplateaus, das zur Böhmischen Masse und zum ältesten Gebirge Österreichs gehört. Die Beschaffenheit des Bodens ist dafür verantwortlich, dass die Natur des Mühlviertels derart vielseitig ist. Weite Hügellandschaften mit saftigen Wiesen, breite Ackerstreifen, sonnige Waldinseln und weitläufige Flusstäler finden Sie hier ebenso wie dramatische Bergformationen mit zerklüfteten Felsen und tiefen Schluchten.

 

Freizeitspaß, Kultur und Sehenswürdigkeiten

 

Das Hügel- und Hochland des Mühlviertels lädt zum Wandern, Radeln und Reiten ein. Zahlreiche Themen- und Rundwanderwege, wie der „Ameisenweg“ oder der „Brockenbergweg“, laden zum Entdecken, Staunen und Verweilen ein. Auch Radler und Mountainbiker kommen durch die unterschiedlich anspruchsvollen Touren voll auf ihre Kosten. Das Mühlviertel verfügt über ein weiträumiges Reitwege-Netz, das Reitstrecken Oberösterreichs und Bayerns miteinander verbindet. Ebenso bieten sich Golfern und Anglern im Mühlviertel viele Gelegenheiten, ihrem Hobby nachzugehen. Das Mühlviertel beeindruckt mit einer Vielzahl von Museen, Naturparks, Handwerksschaubetrieben und historischen Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören auch das Prämonstratenser-Stift Schlägl aus dem 13. Jahrhundert sowie die Festungen Burg Clam aus dem Jahr 1149, die Burgruine Reichenstein und das Schloss Waldenfels.

 

Auch für höchste Gaumenfreuden und Erholung ist das Mühlviertel bekannt. Nach einem aktiven Tag in der wunderschönen Natur finden Gäste im Hotel Aviva, der Spa-Oase in St. Stefan am Walde eine erstklassige Unterkunft, um sich verwöhnen zu lassen. Ebenso im 4-Sterne-Superior-Hotel Bergergut in Afiesl, das seinen Gästen ausgezeichnetes Essen und abwechslungsreiche Wellnessangebote bietet.

 

 

Bilder von der Ferienregion Böhmerwald und der Region Mühlviertel.

 

 




blog comments powered by Disqus

Hotel des Monats

hotel-des-monats
amonti-lunaris-wellnessresort
inhaltsseite-teaser

Hotels der Woche

ab € 338,-
DAS RONACHER Therme & Spa Resort DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und...
DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und Seele. Das bestbewertete Thermenhotel Österreichs steht für...
hotel-der-woche
das-ronacher-therme-spa-resort
inhaltsseite-teaser
ab € 311,-
Verwöhnhotel Kristall Das beliebte *4-Sterne superior Verwöhnhotel Kristall...
Das beliebte *4-Sterne superior Verwöhnhotel Kristall direkt im Naturparadies Karwendel erwartet Sie nach komplettem...
hotel-der-woche
verwoehnhotel-kristall
inhaltsseite-teaser

Banner