Highlights im Meraner Land

10.02.16

Das Meraner Land

 

Wer im Meraner Land seinen Urlaub verbringt, den erwarten zahlreiche Highlights. In dem Talbecken dieser Gegend Südtirols gedeihen Pflanzen und Bäume, die Sie sonst nur im Mittelmeerraum finden, malerische Dörfer reihen sich aneinander und Wanderer lernen die abwechslungsreiche Landschaft von ihrer schönsten Seite kennen. Wir stellen Ihnen die Region zu Füßen der beeindruckenden Texelgruppe etwas näher vor.

 

Waalwege – Wandern entlang historischer Pfade

Große und kleine Wanderer kommen im Meraner Land voll auf ihre Kosten. Etwas ganz Besonderes ist das Wandern entlang der Waalwege. Die Bewässerungskanäle blicken auf eine lange Geschichte zurück: Sie wurden im 13. Jahrhundert errichtet, um das Wasser bis in die weit liegenden Täler im Westen Südtirols zu leiten. Die unterschiedlich anspruchsvollen Wege führen durch Wälder und Wiesen, an Weinbergen und Schluchten vorbei. Belohnt werden Sie stets mit einer einzigartigen Aussicht auf die Bergwelt, die umliegenden Täler und die farbenfrohe Flora der Region.

 

Erdpyramiden von Kuens und Tirol – beeindruckende Felsformationen

In vielen Gegenden Südtirols bewundern Besucher ein einzigartiges Naturschauspiel: Die Erdpyramiden. Diese meterhohen Felsformationen, die typisch für Moränenlandschaften sind, erhalten ihre spezifische säulenartige Form im Laufe der Jahrhunderte. Zu den Erdpyramiden von Kuens gelangen Wanderer über den Kuenser Waalweg. Der Wanderweg bis Schloss Tirol lässt mehrere Ausblicke auf die vier bis fünf Erdpyramiden zu, die dem Unwetter, das vor einigen Jahren dort wütete, standgehalten haben. Auch aus luftiger Höhe, nämlich von der Seilbahn Hochmuth aus, können Sie die steinigen Gebilde betrachten.

 

Ultner Urlärchen – jahrhundertealte Riesen

Von der Ortschaft St. Gertraud im Ultental aus empfiehlt sich ein ganz besonderer Ausflug, der Sie zu den Ultner Urlärchen führt. Berechnungen haben ergeben, dass die drei majestätischen Lärchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, etwa 850 Jahre zählen und somit zu den ältesten Nadelbäumen im europäischen Raum zählen. Der höchste Baum bringt es auf stolze 36,5 Meter bei einem Stamm von etwa sieben Metern Umfang. Die beeindruckenden Riesen bieten darüber hinaus Waldbewohnern wie Mardern und Fledermäusen ein sicheres Zuhause.

 

Meran – mondäner Kurort mit spannender Geschichte

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gilt Meran als Kurort der Extraklasse. Damals begaben sich Gäste nicht nur in die malerische Stadt an der Passer, um sich heilenden Behandlungen mit radonhaltigen Thermalwasser zu unterziehen, vielmehr galt Meran als Hotspot, in dem sich die Prominenz gerne zeigte. Neben dem weltberühmten Kurhaus, in dem bis heute zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, erinnern prächtige Jugendstil-Gebäude an diese prunkvollen Zeiten. Seit 2005 sorgt die Therme Meran für rege Besucherströme. Das futuristische Gebäude, vom renommierten Innenarchitekt Matteo Thun entworfen, begeistert Besucher mit zahlreichen regionalen Anwendungen sowie mit einer ausgedehnten Bäder- und Saunalandschaft und einem weitläufigen Thermenpark.




blog comments powered by Disqus

Hotel des Monats

hotel-des-monats
amonti-lunaris-wellnessresort
inhaltsseite-teaser

Hotels der Woche

ab € 311,-
Verwöhnhotel Kristall Das beliebte *4-Sterne superior Verwöhnhotel Kristall...
Das beliebte *4-Sterne superior Verwöhnhotel Kristall direkt im Naturparadies Karwendel erwartet Sie nach komplettem...
hotel-der-woche
verwoehnhotel-kristall
inhaltsseite-teaser
ab € 338,-
DAS RONACHER Therme & Spa Resort DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und...
DAS RONACHER … Höchster Genuss für Körper, Geist und Seele. Das bestbewertete Thermenhotel Österreichs steht für...
hotel-der-woche
das-ronacher-therme-spa-resort
inhaltsseite-teaser

Banner